Dive2Paradise.de

Hallo Gerd!

Startseite
Was bisher geschah
Reiseberichte
Tauchen Pur
Checklisten für Taucher
Taucher sind anders
Von Tauchlerern und Instructoren
Schnäppchenjäger aufgepasst
Pädagogisches Tauchen (Format: PDF)
Sicher Tauchen
Tauchen mit Handicap
Links
Foto-Galerien
Das Team
Kontakt
Gästebuch
Besucher # 25
 
Bitte stimmen Sie für Dive2Paradise.de
 
Bitte stimmen Sie für Dive2Paradise.de

Der Grund warum ich Dir schreibe ist folgender, ich habe mir mal Eure HP angeschaut und bin auf Dein Schreiben "Pädagogisches Tauchen" gestossen, welches mir sehr gut gefallen hat. In meiner Jugendgruppe habe ich schon zahlreiche Erfahrungen gemacht, die das bestätigen was Du dort ansprichst. Die grössten Zappelfilippe werden zu umgänglichen liebenswerten Kerlen, sobald sie mit dem Tauchen anfangen und integrieren sich in die Gruppe, als ob sie die liebsten Sonntagskinder wären.

Dieses haben mir auch schon Eltern von "verhaltensgestörten" Kindern bestätigt, deren Kids nach ein paar Trainingsstunden wie ausgewechselt waren. Jetzt mache ich mit allen Kindern das Kindertauchsportabzeichen des VDST - Du musst mal sehen wie stolz die darauf sind und wie gesittet es da teilweise im Theorieunterricht zugeht. Kinder die in der Schule einen blauen Brief nach dem anderen nach Hause bringen, verhalten sich dort wie die reinsten Musterknaben und haben einfach Spass am Erfolg.

Dein Konzept, dieses "Phänomen" pädagogisch einzusetzen und speziell an "verhaltensgestörte" Kinder anzubieten, finde ich einfach Klasse und wenn wir diese Kinder dann auch noch einer bestehenden Jugendgruppe zuführen können, werden sie in einer Gemeinschaft gleichgesinnter integriert und haben somit wenigstens einen Freundeskreis. Denn ich weiss, diese Kinder sind meistens Einzelgänger weil niemand etwas mit ihnen zu tun haben möchte.

Gruß Edip Arslan, www.Arslan-Diving.com